Virtuelle Hauptverhandlungen: Modernisierung der Digitalwüste Gerichtssaal

Virtuelle Hauptverhandlungen: Modernisierung der Digitalwüste Gerichtssaal


Ein Beitrag des FOM-Magazins.

Die Rechtsgrundlage für virtuelle Hauptverhandlungen besteht schon seit Langem, dennoch werden sie wenig genutzt. Anwälte befürworten digitale Vernehmungen zwar prinzipiell, doch es kommt auch auf das Rechtsgebiet an. Die größte Hürde in der Praxis ist die Verfügbarkeit von geeigneter Hardware in Gerichtssälen. 

Der Verleumdungsprozess zwischen Schauspieler Johnny Depp und seiner Ex-Ehefrau und Schauspielerin Amber Heard war eine der medienträchtigsten Gerichtsverhandlungen der letzten Jahre. Sie wurde auf sämtlichen sozialen Medien gestreamt und hatte einige skurrile Momente.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Linkando im Dienste des Börsenvereins

Linkando im Dienste des Börsenvereins

Am vergangenen Samstag, den 21.10 fand die 199. Hauptversammlung des BOEV – Börsenverein des deutschen Buchhandels auf der Buchmesse ...
Weiterlesen
Linkando im Dienste des Metaverse

Linkando im Dienste des Metaverse

Linkando hat bereits zum zweiten mal die digitale Hauptversammlung des Partners rooom gehostet. Hans Elstner, CEO und Gründer von ...
Weiterlesen
Zoom Open Hour XL: Public Sector & Education Day mit Linkando

Zoom Open Hour XL: Public Sector & Education Day mit Linkando

Am gestrigen Mittwoch, den 11. Oktober 2023 fand der Zoom Public Sector & Education Day statt. Zusammen mit dem Gastgeber ...
Weiterlesen
Linkando goes Digital X

Linkando goes Digital X

Am 20. und 21.9 war das Linkando Team gemeinsam mit der Deutsche Telekom, Vuzix, Jabra und Rooom als Zoom X ...
Weiterlesen
Weitere Beiträge